NPD Bochum und Wattenscheid » Blog Archiv » Ewig lebt der Toten Tatenruhm

Ewig lebt der Toten Tatenruhm


Traditionelles Heldengedenken am Volkstrauertag in Wattenscheid


Die NPD hat auch in diesem Jahr das schon traditionelle Gedenken an die deutschen Soldaten und die zivilen deutschen Opfer der Weltkriege am Volkstrauertag/Heldengedenktag durchgeführt.

hg2011wat2

Gegen 11.00 Uhr versammelten sich die Aktivisten der nationalen Opposition am Wattenscheider Ehrenmal Bußmannsweg, nahmen Aufstellung, zündeten Fackeln an und begannen mit der Feierstunde. Das Landesvorstandsmitglied der NPD-NRW, Matthias Wächter, eröffnete die Gedenkveranstaltung und machte in seiner Ansprache deutlich, daß ein Volk ohne Bezug zur Vergangenheit keine Zukunft haben kann.

Nachdem der Kranz durch die Kranzträger niedergelegt wurde, stimmte ein Aktivist aus Wattenscheid das bekannte Lied „Ich hatt´ einen Kameraden“ an.

Es folgte eine mahnende Rede des Bochumer Kreisvorstandsmitgliedes, Markus Schumacher, in der er die Kriegsverbrechen gegen die deutsche Nation durch die sog. “Befreier” erläuterte. Auch wagte er eine Prognose auf die wohl in naher Zukunft stattfindenden Verbrechen in Bezug auf den von USrael drohenden Angriff auf den Iran und machte so deutlich, daß sich Geschichte immer wieder wiederholt.

hg2011wat1

Es folgte ein Gedicht zu Ehren der Toten, sowie das Singen des Liedes „Wenn alle untreu werden“.

Nachdem ein weiterer Aktivist aus Wattenscheid den letzten Bericht der Wehrmacht verlesen hatte, wurde die Veranstaltung mit dem „Lied der Deutschen“ störungsfrei beendet.

Aufgrund des zeitgleich stattfindenden Bundesparteitages der NPD, konnte der Kreisvorsitzende der NPD-Bochum&Wattenscheid und Stadtverordnete, Claus Cremer, leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Er übermittelte jedoch aus Neuruppin die besten Grüße und teilte mit, daß es auch und gerade im Jahr 2011 wichtig ist, daß junge deutsche Idealisten an den Ehrenmalen stehen um der Vergangenheit zu gedenken und den Blick in die Zukunft schweifen zu lassen. Gerade in Zeiten, wo Nestbeschmutzer tagtäglich die eigenen Geschichte in den Dreck ziehen und heldenhafte deutsche Soldaten verleumdet werden ist es notwendig aufzustehen und eine Lanze für unsere Großväter und Väter zu brechen, die Ihr Leben für Familie, Volk und Vaterland gaben.

Ewig lebt der Toten Tatenruhm!





Die NPD - Ein Kurzportrait






Banner - Verweise



Banner Mitglied werden

Banner Werbemittel

Banner Deutsche Stimme



Banner Spenden





  • Kreisverband Bochum und Wattenscheid
    Postfach 60 01 47
    44841 Wattenscheid
  • Telefon: 02327 / 230619
  • Fax: 02327 / 21694